Tijen Onaran

Tijen Onaran ist Unternehmerin, Moderatorin und Speakerin. Mit Global Digital Women engagiert sie sich für die Vernetzung und Sichtbarkeit von Frauen in der Digitalbranche und berät zudem Unternehmen in Diversitätsfragen. Im Dezember 2018 hat sie gemeinsam mit der ehemaligen stellv. Chefredakteurin der myself FemaleOneZero gegründet – eine internationale Content-Plattform. Zudem publiziert Tijen Onaran regelmäßig als Mitglied des Handelsblatt Expertenrates Artikel rund um die Themen Digitalisierung, Unternehmertum und Diversität.

Zum Podcast mit Tijen

Christoph Kastenholz

Christoph Kastenholz, 29, ist CEO und Co-Founder der Pulse Group, dem Marktführer im Bereich Influencer Marketing. Über 100 Mitarbeitern verteilen sich auf Büros in Hamburg, Mailand, London, New York City und Los Angeles. Die Division PULSE Advertising ist eine Kreativ- und Mediaagentur für Brands; die Division HIVE Management ist ein Künstlermanagement und vertritt einzelne Social Media Influencer.

Zusammen mit seiner Mitgründerin Lara Daniel, wurde Christoph Kastenholz als „30under30“ von Forbes ausgezeichnet.

Zum Podcast mit Christoph

Mirko Kaminski

Mirko Kaminski ist Gründer und CEO der achtung! Agenturengruppe. achtung! gehört zu den meist prämierten Agenturen Deutschlands und Kaminski wohl zu den präsentesten Köpfen der Branche. Der Agenturchef wurde auf der Insel Fehmarn geboren, war während seines Studiums als Reporter, Moderator und Morningshow-Producer bei Radio Schleswig-Holstein tätig, ging dann zur internationalen Kommunikationsberatung Burson-Marsteller nach Frankfurt und war anschließend von Düsseldorf aus als Pressesprecher für die Citibank tätig. 2001 gründete er achtung!. Die Agenturengruppe ist mit gut 170 Köpfen für Unternehmen und Marken wie eBay, MINI, Lufthansa und O2 tätig. Kaminski engagiert sich als Jurymitglied (z.B. Cannes Lions, New York Festival) und ist GWA-Vorstandsmitglied. Man kennt ihn auch als HORIZONT-Videoreporter und wegen seiner Videos vom #FehmarnSteg .

Zum Podcast mit Mirko

Dominic Veken

Dominic Veken bringt 10 Jahre Unternehmenspurpose- und Cultural Change-Erfahrung aus der Arbeit mit mehr als 50 Unternehmen mit. Unter anderem: Entwicklung und Umsetzung von innerem Anliegen und Mobilisierung für Kunden wie Otto Group, bulthaup, Telefónica, Deutsche Bahn, AOK, BMW u.v.a.

Bevor Dominic bei BrightHouse anfing, war er Geschaftsführender Gesellschafter und Strategiechef bei der Kreativagentur Kolle Rebbe. Dabei beriet er neben diversen anderen Klienten Angela Merkel und die CDU bei der Kampagne zur Bundestagswahl im Jahr 2009.

Dominic ist Redner und Autor zweier Bücher („Der Sinn des Unternehmens — Wofür arbeiten wir eigentlich?“ und „Ab jetzt Begeisterung — Die Zukunft gehört den Idealisten“) sowie diverser Artikel zu diesen Themen. Er hat duzende Preise für Kommunikation erhalten und unterrichtete bis vor kurzem Unternehmensphilosophie an der Universität der Künste in Berlin.

Zum Podcast mit Dominic

Tim Hess

Tim ist Co-Gründer und CMO des Kinderbuchverlags Librio in Zürich. Er hat an der Universität St. Gallen einen Bachelor in BWL und einen Master in Information, Media and Technology Management absolviert. Obendrauf setzte er einen CEMS Master an der Nova in Lissabon (CEMS steht für Community of European Management Schools and International Companies). Während seines Studiums hat Tim die Schweizer Traditionsmarke Vivi Kola dabei unterstützt, wieder auf dem Markt präsent zu sein. Direkt im Anschluss hat er bei Google Schweizer Werbekunden beraten. Danach leitete er das Online-Marketing des Finanz-Startups Moneypark, bevor er in der Adtech Branche seinen Mitgründer von Librio kennengelernt hat.

Zum Podcast mit Tim

Jessica Abt

Jessica liebt sprechen, Sport und spannende Interviews. Ob zum Berufseinstieg als Nachrichtensprecherin in der Morningshow von Radio7, als Moderatorin bei den Bundesliga-Basketballern von ratiopharm ulm oder als Sport-Reporterin und Moderatorin bei BILD, irgendwie ist sie immer wieder vor dem Mikrophon gelandet. Mit dem Einstieg bei Daimler hat sie dann den Sprung vom Journalismus in die Unternehmenskommunikation gewagt. Heute moderiert sie den Daimler Podcast HeadLights in dem die Daimler Experten zu strategisch wichtigen Corporate Themen wie Nachhaltigkeit, Finanzen, Technologie und Innovation sprechen.

Zum Podcast mit Jessica

Andreas Baetzgen

Andreas Baetzgen studierte Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste Berlin und leitete während dieser Zeit die studentische Kommunikationsagentur Töchter + Söhne GmbH als Geschäftsführer. Nach seiner Promotion war er als Markenstratege zunächst bei Scholz & Friends, später bei MetaDesign in Berlin tätig. Nebenher war er Lehrbeauftragter an mehreren Universitäten in Berlin. Seit 2010 ist Andreas Professor für Strategische Kommunikation und Branding an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart. Nebenbei berät er Agenturen & Unternehmen bei der Entwicklung von Marken- und Kommunikationsstrategien.

Zum Podcast mit Andreas

Clarissa Haller

Clarissa Haller studierte in München Germanistik, Kunstgeschichte und Amerikanistik. Sie arbeitete als Journalistin bei der Zeitung und beim Rundfunk, bevor sie in die Kommunikation wechselte. Von 1989 bis 1995 war sie in verschiedenen Kommunikationsfunktionen, zuletzt als Leiterin PR, bei der Daimler-Benz Aerospace AG (heute Airbus AG) tätig. Von 1995 bis 2001 leitete sie die Unternehmenskommunikation der Bahlsen KG in Hannover, danach arbeitete sie von 2001 bis 2006 als Global Head of Communications bei Roche Diagnostics in Basel. Von 2006 bis 2014 verantwortete sie die globale Kommunikation bei ABB Ltd. in Zürich, in derselben Funktion war sie von 2014 bis 2015 bei der Credit Suisse AG, Zürich. Seit Juli 2016 ist Clarissa Haller Head of Group Communications bei der Siemens AG in München.

Zum Podcast mit Clarissa

Benjamin Fredrich

Benjamin Fredrich ist KATAPULT-Chefredakteur. Er studierte Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Greifswald, wo er 2015 KATAPULT gründete. Aktuell promoviert er im Bereich der Politischen Theorie zu dem Thema „Die Theorie der radikalen Demokratie und die Potentiale ihrer Instrumentalisierung durch Rechtspopulisten“.

Zum Podcast mit Benjamin

Anatol Korel

Anatol Korel ist CEO und Co-Founder des Live Fußball Managers Kickbase. Er startete seine Karriere mit einer Ausbildung als Mediengestalter. Im Anschluss arbeitete er ein paar Jahre als UI-Designer bevor er mit vier Kollegen die Designagentur COBE gründete. Kurz darauf starteten die Gründer in ihrer Freizeit das Projekt Kickbase, welches für Anatol dann ganz schnell zum Full-Time-Job wurde.

Zum Podcast mit Anatol